03 Jan

IPswitch FTP Professional 120

Wer häufig mit größeren Datenmengen hantiert und diese über mehrere Rechner verteilen will, wird ohne passende Software bestimmt schon einige Probleme bekommen haben. Das ständige Hochladen auf Filehoster ist da keine richtige Lösung und der Weg über externe Festplatten oder USB-Sticks ist auch viel zu umständlich. In solchen Fällen empfiehlt sich die Software IPswitch FTP Professional 120, mit der man kinderleicht und blitzschnell Dateien zwischen dem eigenen Rechner und einem FTP Server hin und herschieben kann.

IPswitch FTP Professional 120 etablierte sich im Laufe der Jahre aufgrund seiner Einfachheit. Man braucht keine große Vorkenntnisse um damit zu hantieren. Nach der Installation kann man sich mit den passenden FTP Adressen und Passwörtern entweder in andere FTP Server einloggen oder man stellt selber bestimmte Ordner auf seinem PC zur Verfügung. Auch andere Formate der Datenübertragung sind möglich, wie zum Beispiel SSH oder HTTP/S Protokolle. Nachdem man eine Verbindung hergestellt hat, bekommt den Server wie ein Laufwerk auf seinem Rechner angezeigt. Nun kann man per Drag and Drop bestimmte Daten hinüber ziehen oder auf den eigenen Rechner kopieren (z.b. wenn es sich um eine defekte Festplatte mit großen Datenmengen handelt). Die Geschwindigkeit der Übertragung hängt zwar von der Leistungsfähigkeit der eigenen Verbindung ab, aber prinzipiell arbeitet die Software mit der maximal machbaren Geschwindigkeit.

Damit während der Übertragung auch nichts passiert, kann man den Prozess noch verschlüsseln lassen. Das Programm bietet da zahlreiche Möglichkeiten der Anonymität, wie zum Beispiel 256-Bit-AES-Verschlüsselung oder OpenPGP-Dateiverschlüsselung sowohl während, als auch nach der der Übertragung. Auch diese Möglichkeiten lassen sich in IPswitch FTP Professional 120 mit wenigen Mausklicks einstellen und runden das Gesamtpaket, was man für 42€ erwerben kann, ab.