03 Jan

TomTom XL2

Nicht nur Handys oder Mp3 Player überbieten sich gegenseitig mit zusätzlichen Funktionen. Auch Navigationsgeräte sind von diesem Wetteifern nicht ausgeschlossen. Jedoch sind viele der zusätzlichen Möglichkeiten nur Gimmicks und werden eh kaum genutzt. Das treibt gerade bei Navis den Preis schnell in die Höhe. Deswegen fasste sich der Entwickler TomTom ein Herz und brachte mit dem TomTom XL2 IQ Routes Central Europe Traffic einen spartanischen Navigator auf den Markt, der seinen Fokus klar auf das einzig wichtige legt: Die Routen.

Schon das Startmenü ist äußerst simpel gehalten. Wenn man das Gerät startet hat man die Wahl zwischen der Karte oder der Routenberechnung. Das war es auch schon. Ähnlich minimalistisch ist auch die Bedienung gehalten. So lassen sich nur On/Off und eine Reset Taste finden. Ein USB Anschluss wurde gnädigerweise auch noch angebaut. Die TMC-Nachrichten werden mit einer Wurfantenne empfangen, welche zwischen Ladekabel und Gerät angesteckt wird. Dank dem dadurch entstehenden Kabelgewirr muss man sich allerdings durchaus überlegen, ob man nicht lieber komplett auf die Verkehrsnachrichten verzichtet.

Allerdings muss man sagen, dass die EasyPort Halterung durchaus vorteilhaft ist. So lässt das Gerät komfortabel transportieren, falls man öfters in verschiedenen Autos unterwegs ist. Durch die flache Anbringung unter der Frontscheibe wird auch das Sichtfeld kaum eingeschränkt. Das Anbringen erfordert aber auch schon einiges an Feinmotorik und kann schnell zur nervigen Angelegenheit werden.

Aber eine alte Fußballerweißheit besagt: „Entscheidend is auf’m Platz“ und da zeigt sich das Navi sehr überzeugend. Die Routenberechnung ist schnell und verlässlich. So hat das Gerät in unserem Test gerade einmal knapp eine Minute für ca. 900km Fernverkehr benötigt. Das Aufrufen der Menüpunkte erfolgt ebenfalls sehr flott und die GPS Verbindung war durchgängig stabil. Wer will, kann noch bestimmte Punkte für einen Zwischenstopp einplanen lassen oder man stellt ein, dass Straßensperren gemieden werden sollen. Leider fielen andere nützliche Eingabemöglichkeiten dem Minimalismus zum Opfer. Aber dennoch kann das TomTom XL2 IQ Routes Central Europe Traffic überzeugen und ist eine klare Empfehlung für Leute, die einfach nicht zu viel SchnickSchnack an ihrem Navi haben wollen.